Drei Länder erinnern an Kinder in Not 

Die Schiffsbrücke

9,80 €

Mit einem Beitr. v. Bernd Haunfelder
Hrsg. v. Hildegard Nagler

gebunden, 126 S. m. zahlr. meist farb. Fotos
in deutscher Sprache.  
ISBN 978-3-86136-113-8



inkl. MwSt.
2007, Verlag Robert Gessler 

weiterempfehlen

2.500 Schiffe und Boote mit geschätzten 10.000 Menschen an Bord bildeten zu Gunsten von Kindern in Not über dem Bodensee zwischen Friedrichshafen und Romanshorn die längste Schiffsbrücke der Welt: Die Erwartungen des Vereins „Schweizer Kinder“ und des Organisationskomitees, die zum Brückenbau eingeladen hatten, wurden am 20. Mai 2007 bei weitem übertroffen.

Als Höhepunkt und Dank an die Eidgenossen, die Kinder vor 60 Jahren nach dem Elend des Zweiten Weltkriegs auf Schiffen in die Eidgenossenschaft geholt und ihnen geholfen haben, wurde mitten auf dem Bodensee mit dem historischen Flugboot Do 24 im Herzen das Schweizer Kreuz gebildet. Der Zeppelin NT und eine JU-52 überflogen die Szenerie.

Mit der spektakulären Aktion sollte auch daran erinnert werden, dass weltweit unzählig viele Kinder in Not leben und Hilfe brauchen.